Re:Papa sein
von ossi_osram am 12.04.15 um 11:12
Antwort auf: Papa sein von Sven

oh, eben erst gesehen: Gl├╝ckwunsch!

>Mein Nachwuchs ist ja nun knapp einen Monat alt, und auch wenn die Geburt und die direkte Zeit danach alles andere als leicht war (Notfall Kaiserschnitt, Wochenbettantibiose, Frau die sich kaum bewegen kann gefolgt von dicker Grippe). Ist es doch irgenndwie alles "wert". Ich hab mir vor der Geburt immer gedacht, "jaja so kann man sich das auch schoenreden" aber igendwie ist es wirklich so.
>Jetzt muessen wir uns nur langsam einen Rythmus erarbeiten. Bisher zeichnet er sich vor allem durch ungeduld aus. Wach sein ist doof und langweilig und defnitiv ein Grund das Haus zusammenzu bruellen.
>Jetzt freue ich mich auf ein Wochenende mit der Option Mittagschlaf, weil der ist nun wirklich sehr willkommen.


< antworten >